Endspurt

Jaaaa, wir sind immer noch da, auf unsere Reiseberichte müsst ihr leider noch ein bisschen warten…!

Der Lastwagen will und will einfach nicht fertig werden. Die Arbeiten dauern an und Dominik arbeitet mit Hochdruck an der Fertigstellung. Die Zeit drängt, denn wir müssen am 1.September an der Grenze zu China sein, das wir aufgrund der komplizierten chinesischen Auflagen im Konvoi durchreisen werden. Bis dahin liegt noch ein weiter Weg vor uns…

Die Werkstatt ist seit Ende Juni gekündigt, die musste auch noch geräumt werden. Nun haben wir die Baustelle vor dem Haus, mit dem Nachteil, dass die Kinder nun ständig mithelfen wollen- nun wo Papa endlich wieder in der Nähe ist…

Leider ist im Moment überall der Wurm drin, mal abgesehen, dass es sonst noch so viel zu tun gäbe, gibt’s überall auch noch Komplikationen. Anschlüsse, die nicht passen, Teile die abbrechen, das eine oder andere, das nicht passt, Ersatzteile, die nicht erhältlich sind…Zu alldem bohrt sich Dominik auch noch in den Daumen, was die ganze Sache auch nicht gerade vereinfacht…

Alleine die Wasserinstallation dauert Tage, bis alle Tanks, Filter, Boiler, Dusche etc. angeschlossen sind und es nirgends mehr rinnt und tropft. Kaum ist das eine halbwegs fertig, zeigen sich schon die nächsten Probleme…

Zwar sagen wir uns, dass wir lieber jetzt alles instand setzen, statt irgendwo unterwegs (zumindest das Wichtigste), aber dennoch stehen wir immer mehr unter Zeitdruck.

Langsam liegen unsere Nerven blank und wir sind dann einfach nur noch froh, wenn alles funktioniert, und wir endlich losrollen können!

Das einzig Gute an der ganzen Sache ist, dass Nils sein erstes Kindergartenjahr noch regulär zu Ende bringen konnte. So konnte er noch mit auf die Kindergartenreise und durfte mit all den andern Gspänli offiziell Abschied feiern.

Zum Glück scheinen es wenigstens die Kinder gelassen zu nehmen. Auch der Umstand, dass wir nun schon seit einem Monat nicht mehr in unserem alten Zuhause wohnen, scheint sie nicht zu stören.

  • Noch herrscht das Chaos...!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.