13. Februar 2016: Visabeschaffung in Bangkok- eine Geschichte in sieben Teilen: 6.Teil

Wir versuchen, den ganzen Visabeschaffungsstress mal beiseite zu lassen und dafür unseren Aufenthalt in Bangkok noch etwas zu geniessen.

Wir machen einen Ausflug in den Lumpini-Park, sozusagen die grüne Lunge Bangkoks. In der Tat kommt man sich fast vor wie in einer Oase. Während rundherum der Grossstadtdschungel mit seinem ganzen Verkehr, Lärm, Chaos und schlechter Luft herrscht, so ist es im Park beschaulich ruhig. Die Vögel zwitschern, die Kinder spielen auf dem Spielplatz, Familien picknicken, Sportler drehen ihre Joggingrunden und die Chinesen machen ihre Tai Chi-Übungen. Pedalos drehen ihre Runden auf dem See und wir beobachten fasziniert die riesigen Echsen und Schildkröten…

Die Jungs toben auf dem Spielplatz, während wir uns auf den Parkbänken ausruhen ;-)!

Im Vergleich zu Chiang Mai herrschen hier wieder heisse Temperaturen. Zwar war es in den ersten Tagen noch verhältnismässig kühl bei 28° C, doch herrschen momentan bereits wieder Temperaturen um 34°C. Wir sind froh um A/C und den Pool, wo die Jungs mindestens einmal täglich ihre Runden drehen. Kaum zu glauben, dass wir in Laos gerade erst noch Mütze, Schal und Winterjacke trugen…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.